Amnesty International Bonn

Willkommen bei der Amnesty International Hochschulgruppe Bonn!

 

Aktuell finden alle Gruppentreffen online statt, sodass wir weiterhin Aktionen unter aktuellen Auflagen planen können. Ihr möchtet euch engagieren und seid an der Arbeit von Amnesty International interessiert? Schreibt uns gerne eine Mail und folgt uns auf unseren Social Media Kanälen!

Bliebt gesund und bis bald,
die Hochschulgruppe Bonn

Menschenrechtskino: The Hate You Give (inkl. Mahnwache)

Am 10. Dezember ist der Tag der Menschenrechte. Zu diesem Anlass halten wir vor dem Woki eine Mahnwache von 17:00 – 19:30 Uhr. Mit Kerzen, Bannern und kleinen Aktionen werden wir den Menschen weltweit, die unter Menschenrechtsverletzungen leiden und den Aktivist_innen, die sich für die Menschenrechte einsetzen gedenken und ein Zeichen der Solidarität setzen. Macht Weiterlesen

Amnesty im internationalen Club

Amnesty stellt sich vor / Amnesty introduces itself Was macht die Amnesty International Hochschulgruppe in Bonn eigentlich so? Was sind Themen bei Amnesty und wie kann man sich einsetzen. Dazu gibt es drei spannende Kurz-Vorträge inkl. Diskussion zu der Arbeitsweise von Amnesty, Menschenrechtsverletzungen wie Folter und die wachsenden Probleme der Binnenflüchtlinge weltweit. Danach gibt es Weiterlesen

Raise Your Voice For Human Rights

  • Datum6. Dezember 2019 19:00 – 23:00 Uhr
  • Kult 41
  • PreisSpendenempfehlung: 7€

Am 06. Dezember 2019 organisiert Amnesty im KULT41 in Bonn ein Live Music Concert mit tollen Künstlern: Bestätigt sind schon Emilia Zeppelin und die Nippes Corner Connection. Spenden gehen an das Therapiezentrum für Folteropfer in Köln: Das TZFO ist ein Angebot für Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten, die auch nach ihrer Flucht noch unter Angst, Traumata Weiterlesen

Menschenrechtskino: Capernaum – Stadt der Hoffnung

  • Datum12. November 2019 20:00 – 22:00 Uhr
  • WOKI - Kino
  • PreisComing Soon

Zain (Zain Al Rafeea) ist gerade einmal zwölf Jahre alt. Zumindest wird er auf dieses Alter geschätzt. Der Junge hat keine Papiere und die Familie weiß auch nicht mehr genau, wann er geboren wurde. Nun steht er vor Gericht und verklagt seine Eltern, weil sie ihn auf die Welt gebracht haben, obwohl sie sich nicht um ihn kümmern können. Weiterlesen